PROTECTION

Schutz der Augen

- A +

Warum augenschutz im freien?

Viele Menschen fühlen sich nach Aktivitäten im Freien leistungsfähiger. Aufenthalte in der Natur tun uns zweifellos gut, setzen aber unsere Augen zahlreichen potentiellen Risiken aus. Ob Blendung und UV-Strahlung, Staub oder blau-violettes Licht – erleben Sie selbst, warum wir unsere Augen im Freien schützen sollten.

YouTube Preview Image

 

Sie schützen Ihre Haut vor der Sonne – aber wie steht es mit Ihren Augen?

Wir wissen, wie wir uns auf unterschiedliche Wetterbedingungen einstellen müssen. Wenn es regnet, greifen wir zu Gummistiefeln und Regenschirm. Wenn es heiß und sonnig ist, tragen wir Badebekleidung und cremen uns mit Sonnenmilch ein. Sich zu schützen ist ein natürlicher Reflex – und doch nehmen es die meisten von uns mit dem Schutz der Augen nicht so genau, obwohl es sich um eines der empfindlichsten und wichtigsten Teile unseres Körpers handelt. Wir nehmen 80 % unserer Informationen über unsere Augen auf – es lohnt sich, sie zu schützen.

04

So setzt sich Licht zusammen

Das in unsere Augen gelangende natürliche Sonnenlicht setzt sich zusammen aus

• dem sichtbaren Spektrum, das uns zur Wahrnehmung von Formen und Farben befähigt
• den ultravioletten (UV) und infraroten Strahlen, die nicht sichtbar sind.

Eyes&Sun solar spectrum

Schützen Sie sich vor grellem Licht, Blendung und blau-violettem Licht

Für die meisten Menschen ist der Hauptgrund für das Tragen einer Sonnenbrille die Reduzierung der Sonnenstrahlungsintensität sowie ein höherer Komfort bei grellem Licht. Extrem helles Licht blendet uns und erschwert so das Sehen. Wer schon einmal auf einem Boot oder beim Skifahren in den Bergen gewesen ist, weiß, dass eine geeignete Sonnenbrille unverzichtbar ist, um Blendung zu verringern. Sie ermöglicht uns schärferes Sehen und verhindert eine Ermüdung unserer Augen.

Abgesehen von diesen kurzfristigen Reizungen kann sichtbares Licht unsere Augen auch langfristig schädigen. Ein Teil des blauen Lichts kann das Risiko erhöhen, an altersbedingter Makuladegeneration (AMD) zu erkranken, der führenden Ursache für Erblindung in der westlichen Welt. Sonnenschutzgläser können uns außerdem vor energiereicher Strahlung schützen.

Schützen Sie sich vor den “unsichtbaren” Strahlen

Sonnenschutzgläser schirmen Ihre Augen nicht nur von sichtbarem Licht ab, sondern bieten außerdem Schutz ver Strahlen, die wir nicht sehen können.

Infrarot-Strahlung stellt keine große Bedrohung dar, weil sie unseren Augen in geringer Dosis nicht schadet. Außerdem nehmen wir solche Strahlen als Wärme wahr und wissen daher, wann wir uns schützen sollten.

Ultraviolette Strahlen dagegen sind besonders gefährlich: Wir sind uns ihrer nicht bewusst, da wir sie weder spüren, noch sehen. UV-Strahlung wird in drei Bereiche unterteilt:

• UVA-Strahlung wird auch “Alterungsstrahlung” genannt und kann zu Erkrankungen wie Grauer Star (Katarakt) führen
• UVB-Strahlung kann schmerzhafte Hornhautverbrennungen an der Augen-Vorderseite verursachen
• UVC-Strahlung wäre für den Menschen tödlich, würde sie von der Ozonschicht nicht vollständig absorbiert werden.

Eyes&Sun UV radiation

Von der auf die Erde gelangenden UV-Strahlung sind 95 % UVA- und 5 % UVB-Strahlen. Unsere Augen sind das einzige innere Körpergewebe, das den UV-Strahlen direkt ausgesetzt ist, und der Schutz vor den potenziellen Gefahren ist eine wichtige Aufgabe von Sonnenschutzgläsern.

Lassen Sie sich nicht von einem bewölkten Himmel täuschen

Anders als viele denken, können Sonnenstrahlen auch bei bewölktem Wetter schädlich sein: 90 % der UV-Strahlen gelangen ungehindert durch die Wolkendecke und stellen für unsere Augen eine Bedrohung dar, auch wenn es bewölkt oder diesig ist.

Direktes Sonnenlicht ist zudem nicht die einzige Quelle für UV-Strahlung: Sie kann auch von Oberflächen in unserer unmittelbaren Umgebung reflektiert werden, z.B. von Straßen und Hauswänden.

Sonnenschutzgläser sind nicht nur an sonnigen Tagen und im Sommer wichtig – sie schützen unsere Augen das ganze Jahr hindurch, in jeder Saison.

Schützen Sie Ihre Augen vor äußeren Einflüssen und Belastungen

Weitere Reizungen Ihrer Augen können in Ihrer natürlichen Umgebung entstehen, vor allem bei Aktivitäten im Freien. Jeder von uns kennt das sog. Fremdkörpergefühl in den Augen, verursacht durch Staub, ein Insekt oder Pollenflug. Außerdem reagieren die Augen empfindlich auf fliegende Gegenstände, wie z.B. beim Tennis oder Beach-Volleyball.

Mit der richtigen Sonnenbrille können Sie Ihre Augen vor diesen äußeren Gefahren schützen und sie zudem vor Blendung, Helligkeit, energiereichem Licht und UV-Strahlung abschirmen. Ob für Gartenarbeiten, Sport, Ausflüge ins Gebirge oder Entspannung am Strand: Bei Ihrem Augenoptiker finden Sie eine Sonnenbrille, die auf Ihren Lebensstil und Ihre Aktivitäten abgestimmt ist.